Von Rot & dem I.S.

Die Aufgabe und meine Herangehensweise

Eine Assoziationskette aus 30 zusammenhängenden Begriffen. Zu jedem Begriff gibt es einen Artikel. Und die Kette setzt sich aus aufeinander verlinkenden Wikipedia-Artikeln zusammen. Eine interessante und nicht ganz alltägliche Aufgabe. Die Herausforderung dabei war, deutlich zu machen das die Begriffe zusammenhängen. Von „Rot“ bis zum „Islamischen Staat“.

Bei der Umsetzung habe ich den Fokus auf die angenehme Lesbarkeit der Texte gelegt. Außerdem war mir wichtig den Betrachter zu animieren sich weiter durch die Animationskette zu klicken. Natürlich habe ich auch eine klare Navigationsstruktur, eindeutige Hierachien und die intuitive Bedinung der Internetseite nicht vernachlässigt.

In dem Entwurf wird der Kettencharakter durch durch vier Dinge verdeutlicht:

  1. Das Menü in Listenform indem man immer den Überblick hat an welcher Stelle man sich in der Assoziationskette befindet
  2. Die Pfeile mit Vorschau auf den nächsten Artikel zum schnellen Navigieren durch die Kette
  3. Der letzte Absatz jedes Artikels der einen Anlauftext darstellt, der neugierig auf den nächsten Artikel macht und den Zusammenhang der beiden Begriffe deutlich macht
  4. Der Link mit Teaser-Bild zum nächsten Artikel am Ende der Seite

Mit diesen Konzepten und Schwerpunkten bin ich dann in die Entwurfsphase gestartet.

Nach der ersten Iterationspahse habe ich festgestellt das es sinnvoll ist, damit sich der Nutzer besser zurecht findet, wichtige Fakten und zusammenhängende Artikel auffällig und nach möglichkeit „Above the Fold“ zu platzieren.
Die zweite Iterationsphase hat mir gezeigt, dass die Aufteilung der Inhalte logisch und sinnvoll ist. Außerdem bin ich zu der Erkentniss gekommen, dass die Gestaltung zu nüchtern ist und der Nutzer sich durch eine prägnantere Präsentation der Inhalte gegebenefalls länger auf der Seite aufhält.
Um bestimmte Elemente hervorzuheben und zu priorisieren habe ich eine Schmuckfarbe zur Hervorhebung benutzt.
Bei der vierten Iterationsphase habe ich festgestellt, dass sich die Funktionalität des Entwurfs verschlechtert hat. Also habe ich den Entwurf optsich wieder etwas reduziert und klarer gestaltet.

Der abschließende Entwurf